DIN-Normen (Deutsche Institut für Normung e. V.)

DIN-Normen (Deutsche Institut für Normung e. V.)

DIN-Normen sind zur Verständigung, Rationalisierung, Sicherung von Gebrauchstauglichkeit, Qualitätssicherung, Kompatibilität, Austauschbarkeit, Gesundheit, Sicherheit, dem Verbraucherschutz und dem Umweltschutz anzuwenden.

Gültigkeit haben stets die Normen in der neuesten Fassung. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders, sich über den neuesten Stand zu informieren.

Eine DIN-Norm oder Europäische Norm kann zivilrechtlich mit ihrer Veröffentlichung nicht automatisch und nicht unbedingt als anerkannte Regel der Technik angesehen werden. Im Gegenteil: Eine Norm ist im Verwaltungsrecht erst dann verpflichtend anzuwenden, wenn beispielsweise eine Norm aus dem Bauwesen in einem Bundesland auf die Listen der Technischen Baubestimmungen (Beispiele: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern) aufgenommen worden ist. (Siehe auch Technische Regeln)

Weitere Informationen und Downloads im Bereich DIN-Normen (Deutsche Institut für Normung e. V.)
DIN Normen Glas

Normen Glas - ergänzt mit neuen Normen

Details
DIN Normen Wärmeschutz

DIN Normen Wärmeschutz

Details
DIN - Normen Verglasungsarbeiten

DIN Normen Verglasungsarbeiten

Details
DIN - Normen Statik

DIN Norm Statik

Details
DIN - Normen Sonnenschutz

DIN Norm Sonnenschutz

Details
DIN - Normen Sicherheit

DIN - Norm Sicherheit

Details
Produkt - Normen CE Kennzeichnung

Produkt-Normen CE Kennzeichnung

Details
DIN - Normen Schallschutz

DIN Norm Schallschutz

Details
DIN - Normen Metallbau

DIN Norm Metallbau

Details
Normen Bauwerksabdichtungen

DIN-Norm Bauwerksabdichtungen

Details
©2015 BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V, dev4u®-CMS