Zehnder Comfosystems

Zehnder Comfosystems

Die Schweizer Zehnder Group beschäftigt sich seit den 90iger-Jahren mit dem Thema kontrollierte Wohnungslüftung unter dem Namen Zehnder Comfosystems. Im Jahre 2002 hat Zehnder den holländischen Marktführer J. E. Storkair übernommen, 2008 folgten der englische Lüftungsspezialist Greenwood sowie das Schweizer Lüftungsunternehmen Cesovent AG. Damit haben die Raumklimaspezialisten von Zehnder dem gestiegenen Stellenwert der kontrollierten Wohnungslüftung konsequent Rechnung getragen.

Inzwischen hat sich Zehnder Comfosystems als einer der führenden deutschen Anbieter komfortabler Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung etabliert und hält in Europa mit über 400 Mitarbeitern und rund 150 Millionen Euro Jahresumsatz die Spitzenposition. Kernmärkte sind neben Deutschland die Niederlande, Belgien, Schweiz, Österreich, England und Italien.

Frischluft mit System

Zehnder bietet mit Comfosystems ein Komplettsystem für kontrollierte Raumlüftung, das ganz auf ein behagliches Raumklima und effizienten Luftaustausch mit bis zu 95% Wärmerückgewinnung aus der Abluft ausgelegt ist. Durch den hohen Wärmerückgewinnungsgrad der Zehnder-Geräte können Heizenergiekosten bis zu 50% eingespart werden. Mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten liefert Zehnder Comfosystems nicht nur frische, sondern je nach Jahreszeit auch vorgekühlte oder vorgewärmte Frischluft und sorgt so für optimales Raumklima zum Wohlfühlen.

Gerätevielfalt für jeden Einsatz

Von Kleingeräten für den Geschosswohnungsbau und das Einfamilienhaus bis hin zu Großgeräten für gewerbliche Projekte bietet Zehnder das passende Gerät für jeden Einsatzbereich. Die Komponenten des Systems sind dabei sowohl für den Neubau als auch für die Renovation entwickelt. Das individuell zusammenstellbare Lüftungssystem basiert auf einem zentralen Lüftungsgerät, einer innovativen Luftverteilung und einem Erdwärmetauscher. Über das Luftverteilsystem Zehnder ComfoFresh wird die Luft bedarfsgerecht an die einzelnen Räume des Hauses abgegeben. Der optionale Erdwärmetauscher Zehnder ComfoFond, der mit Luft oder Sole betrieben wird, nutzt dabei die Erdwärme zur Vortemperierung der Zuluft.

In der höchsten Ausbaustufe des Systems wird das Lüftungsgerät zu einer Lüftungszentrale ausgebaut, der so genannten ComfoBox. Diese Energiezentrale vereinigt die komplette Haustechnik (Heizen, Kühlen, Lüften und Warmwasserversorgung) zu einer kompakten Systemeinheit. Seit der ISH 2011 gibt es mit der Zehnder ComfoBox Apart eine zusätzliche Variante speziell für den Einsatz in Niedrigenergie- und Passivhäusern sowie dem gehobenen Eigentumswohnungsbau.

Perfekte Luftverteilungssyteme: Onfloor & Infloor

Mit zwei hygienischen Luftverteilsystemen bietet Zehnder für jeden Einsatzbereich die passende Lösung und setzt neue Maßstäbe in der Wohnungslüftung. Bei der Luftverteilungsvariante Zehnder InFloor werden Rundrohre im Rohboden sprich in der Betonebene verlegt. Damit eignet sich diese Variante optimal für jedes Neubauprojekt. Zudem bietet Zehnder das Flachovalrohr-System OnFloor. Bei dieser innovativen Luftverteilungsvariante werden die Flachkanäle auf dem Rohboden in der Dämmebene verlegt. Damit kann die Luftverteilung erst nach der Rohbauphase installiert werden. Dies bedeutet für den Neubau und die Altbausanierung eine enorme Verbesserung beim Einsatz zentraler Wohnungslüftungssysteme.

„Ausgezeichnete“ Lüftungskompetenz

Die ComfoBox Apart wurde 2011 mit dem Plus X Award ausgezeichnet, dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport- und Lifestyle. Die Zehnder ComfoBox Apart erhielt dabei die Auszeichnung „Bestes Produkt des Jahres“ in drei Kategorien: High Quality, Design und Funktionalität. Auch die Zehnder Designabdeckgitter für die Luftauslässe kamen schon zu höchsten Ehren. So wurden einige Modelle der in Edelstahl oder in Weiß gehaltenen Lüftungsgitter im Jahre 2009 mit dem renommierten iF-Design Award ausgezeichnet. Bis dato eine einmalige Auszeichnung von Komfortlüftungssystemen.

Ebenfalls 2011 wurde Zehnder als erster Lüftungshersteller durch das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum (SKZ), Europas führende Einrichtung für Qualitätssicherung von Kunststoffprodukten, ausgezeichnet. Das Institut zertifizierte das komplette Lüftungsrohrsystem von Zehnder mit dem europäischen SKZ-Gütesiegel. Die Zertifizierung basiert dabei auf einer kontinuierlichen Überwachung und Prüfung des Vormaterials, der Produktion sowie des fertigen Endprodukts gemäß nationaler und internationaler Normen.

Zehnder Comfosystems – Immer der richtige Partner

Auf Wunsch begleitet Zehnder alle Planungsschritte: Beginnend mit den Planungsgesprächen zwischen dem Bauherren, dem Architekten, dem Fachplaner und dem Fachhandwerker, über die Lüftungsrohrverlegung bis zur Inbetriebnahme des Systems. Zehnder Comfosystems passt sich somit den gestiegenen, individuellen Anforderungen des Bauherren an, der zunehmend eine raumlufttechnische Komplettlösung verlangt.

www.zehnder-systems.de

©2015 BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V, dev4u®-CMS